JGD Steinausleser


JGD Steinausleser

Der Steinausleser JGD dient zur Verteilung eines Materialstroms in zwei Fraktionen nach dem unterschiedlichem spezifischem Gewicht. Das Material wird auf ein geneigtes Sieb zugeführt, auf dem es durch den Einfluss der Schwingung und des Luftstroms zu einer Erstellung einer Fluidschicht und zu einer Schichtung des zu sortierenden Materials in leichtes Material oben bis zu schwerem Material unten kommt.

Durch den Einfluss der Schwingung bewegt sich das schwerere Material (Steine) in der unteren Schicht über das Sieb nach oben. Das leichte Material in der oberen Schicht (Fluidschicht) durchläuft das Sieb nach unten auf dem Niveau der Materialschicht. Das gereinigte Produkt sowie die Steine fallen über Klappen in Ausfallkörbe. Nach dem Eingangsmaterial kann eingestellt werden: die Neigung des Siebs, die Größe der Schwingung, der Wurfwinkel der Partikel und die Menge der abzusaugenden Luft. Die Maschine kann auch Beimischungen mit einem fein unterschiedlichem Gewicht als wie Getreide entfernen, z.B. Raps, der in der Auslass gemeinsam mit den Steinen fällt. Das Verhältnis dieser Fraktionen kann kontinuierlich geändert werden. Standardmäßig ist die Maschine mit einer Absaugung von leichten Verunreinigungen über dem Auslass des zu reinigenden Materials ausgestattet. Das finale Produkt wird normalerweise mit einer Reinheit von über 99,9 % der abtrennbaren Verunreinigungen und Beimischungen gereinigt. Die abgesaugte Luft muss gereinigt werden. Die Maschine kann mit einer Luftzirkulation geliefert werden, die es erneut, bis zu 90 % der Luft wieder zu verwenden, was die Menge der abgesaugten Luft verringert, die in den Filtern oder Zyklonen gereinigt werden muss.

Vorteile:
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Kleine Abmessungen und kompakte Anordnung
  • Einfache Installation, Inbetriebnahme und Bedienung
  • Minimale Ansprüche an die Wartung
  • Einfache Einstellung der Parameter
  • Geringer Energieverbrauch
  • Staubfreier Betrieb
Anwendungsmöglichkeiten:
  • Mühlen – Entsteinung, Aufteilung von Körnern in eine leichte und schwere Fraktion
  • Mälzereien – Entsteinung von Gerste, MalzSu
  • Flockereien – Abtrennung der Spelzen vom Haferkorn
  • Schälbetriebe – Abtrennung von geschälten und ungeschälten Körnern
  • Weitere Lebensmittelbetriebe
Maschinen der TypenreiheJGD 03 05 08 12
LEISTUNG
Leistungt/h 1,5-2,4 4-6 6-12 12-16
ABMESSUNGEN
Längemm 1350 1580 1850 1740
Breitemm 700 1020 1220 1660
Höhemm 1450 1760 1760 2030
ANDERE
Grobsiebfläche 0,2 0,5 1,0 1,5
Lufverbrauch - Absaugungm³/h 1440 3600 7200 10800
Gewichtkg 360 410 470 650
ANMERKUNGEN
Informationen über Abmessungen und Massen sind ohne Ventilator angegeben. Auf JGD -Steinausleser geleitetes Material muss vorher auf den Sieben und durch Luftaspiration vorgereinigt werden. Die Menge von abgesaugter Luft ist grösser für die schwereren Materiale (zum Beispiel Hülsenfrüchte) und geringer für die leichteren Materiale (zum Beispiel Sonnenblume).